Startseite  Aktuell   Termine Ergebnisse   Bundesmeisterschaft  Kontakt Impressum 

 

ÖDK

Gebrauchshunde Prüfung

 

 

ANMELDUNG

---------------------------------------------------------

JAHRESBERICHT 2019 UND QUALIMODUS FÜR 2021

DAS LEISTUNGSREFERAT  (Ing.Rainer Adelsberger)

WM Bericht wird verlesen 

Liebe Dobermannfreunde, voller Stolz kann ich sagen die IDC WM 2019 ist geschlagen. Ich hatte die Ehre mit 2 Startern, Gerhard Umgeher mit Hatari Opus Meum und Johann Thaler mit Ivy van da Hell als Mannschaftsführer nach Ungarn zu fahren. Vorab möchte ich mich bei den beiden Teilnehmern und ihren Begleitern bedanken dass sie wieder diese weite Reise auf sich genommen und den Österreichischen Dobermannklub vertreten haben. Das offizielle Training war für Österreich am Freitag Morgen welches mit 10 Minuten Trainingszeit doch sehr knapp bemessen war. Doch dank unserer fleißigen Helferlein und etwas Koordination konnten wir auch dies meistern. Weiter ging es am Freitag Nachmittag mit dem Probeschutz wo wir uns ein Bild über die Leistungen der beiden Schutzdiensthelfer machen konnten, welche aus meiner Sicht als Leistungsreferent und aktiver Schutzdiensthelfer nicht ganz einer WM gerecht waren, was sich dann leider auch im laufenden Bewerb vor allem im zweiten Teil bewahrheitete. Nach der Mannschaftsführerbesprechung am Abend war die Verlosung der Startnummern. Zur Fährte ging es Samstag Früh. Das Fährtengelände war sehr schön und gleichmäßig für alle Starter. Lediglich die Anfahrt bei teilweise sehr starkem Regen über schlammige Ackerstraßen konnten nicht alle bewältigen, es sei denn man ist so findig wie Gerhard, der kurzerhand die Schneeketten aufzog und somit bis zum Fährtengelände vordringen konnte. Wir anderen machten einen kleine Wanderung. Gerhard konnte mit Hatari eine Vorzügliche Fährte mit 98 Punkten hinlegen. Nochmals Gratulation von meiner Seite zu dieser wunderschönen Arbeit dieser tollen Hündin so kurz nach ihrem letzten Wurf. Nicht jede Fährte ist wie die andere und so konnte Johann mit Ivy leider nur mit 22 Punkten vom Gelände, nichts desto trotz eine tolle Hündin was sie auch am Sonntag im Stadion beweisen konnte. Ivy lieferte bei strömenden Regen eine sehr aufmerksame Arbeit, aber auch hier war es so dass sie in der Ablage unruhig lag und nach einem der schönsten Voran der WM leider selbstständig zum Hundeführer zurückkam, zwei sehr teure Übungen. So blieben am Ende nur 77 Punkte übrig. Dafür zeigte Ivy uns einen wunderschönen Schutzdienst mit kraftvollen Einsätzen im ersten Teil und einer beeindruckenden Langen Flucht im zweiten Teil und konnte dann mit 89 Punkten vom Platz. Hatari und Gerhard zeigten uns mit 94 Punkten eine wirklich sehr korrekte und harmonische Unterordnung mit vorzüglichen Grundstellungen. Im Schutzdienst sahen wir hier ebenfalls tolle Einsätze im ersten Teil und durchgehend drangvolle Bewachungsphasen, Abzüge gab es leider beim Revieren und Abrufen und im zweiten Teil bei der langen Flucht da Hatari der erste Angriff unglücklicherweise fehl schlug. Somit konnten sie starke 81 Punkte erreichen und mit 269 Gesamtpunkten den hervorragenden 11. Rang erreichen. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle auch den Leistungsrichter in Abteilung B aus Österreich Martin Kruiss der an beiden verregneten Wettbewerbstagen souverän, kompetent, fair und gleichmäßig gerichtet hat mit durchwegs positiven internationalen Feedback. Ich wünsche allen Dobermannfreunden noch ein ereignisreiches Jahr mit vielen positiven Erlebnissen und freue mich bereits auf die kommende IDC WM 2021.

ÖDK Leistungssieger 2019 Gerhard Umgeher mit seiner Hatari opus meum

Johann Thaler mit Ivy Platz 4

Birgit Kramer ???

alle  hätten sich auch für die WM 2020 in Italien qualifiziert.

Bei der WM 2021, werden wahrscheinlich nicht die gleichen Starter sein. Die Qualifikation für 2020 gilt auch nicht automatisch für 2021.

Rainer stellt den Antrag die Voraussetzung für die Qualifikation für die WM 2021 vom ÖDK anzupassen, da auch die

FCI die Voraussetzungen geändert hat.

Vorausetzung für 2021: 1 Turnier und die Bundesmeisterschaft

WM 2019 in Ungarn

Kurzbericht (Click)

Umgeher Gerhard mit seiner Zuchthündin “Hatari Opus Meum” war 2019 auf 11.Platz gereiht ( 98-90-81 ) und wieder bester Österreicher.
Einzelergebnisse 2018 Rang 4, 2017 Rang 21 und 2016 auf Rang 7----4x bei der WM und dazwischen einen Wurf---ein Traumpaar!
                Als 2.Österreicher startete noch Thaler Johann mit Ivy van da Hell 34.Platz mit Bewertung  22/77/89. Pech auf den Fährten passieren immer wieder,                das wissen alle IPO Sportler bestens.  Wir gratulieren beiden für die Österreich-Vertretung und hoffen, dass nächstes Jahr wieder mehr am Start sein können!

 

 

WM-Quali Modus 1.1. - 31.12.

Pflichtturnier: ÖDK Bundesmeisterschaft +30 Pkt. zum positiven Ergebnis

Weitere 2 Turniere FCI Ausscheidung +20 Pkt. zum positiven Ergebnis

Sonstige Turniere +10 Pkt. zum positiven Ergebnis

WM Starter, die positiv abgeschlossen haben, haben ein Turnier gut

Bei  Punktegleichheit entscheidet das bessere Ergebnis in der Schutzarbeit

Sollte die BdM nicht positiv abgeschlossen werden (IPO 3), sind zwei Groß Turniere zusätzlich, also insgesamt 4 Turniere (alle drei Sparten) für die Antrittsmöglichkeit zur nächsten WM im Rahmen des bisherigen Quali-Modus positiv abzulegen

 

DOBERMANN Weltmeisterschaft 2016

Ergebnisse im Einzel

1. Belgien

2. Finnland

3. Finnland

7. Platz    Österreich   Umgeher Gerhard mit  92/91/89     272

11. Platz    Österreich   Straub Gernot  mit       96/86/84    266

12. Platz    Österreich   Mag.Kornfeld    mit      85/91/89     265

Mannschaft

1. Finnland

2. Deutschland

3. Österreich

 

                                                   .

Disclaimer Impressum

 Kirchschlag, Eben 3